Aktuelles

Neue Termine für die Wackelzahnkinder

Am 19.01.2018 und am 23.01.2018 gehen die Wackelzahnkinder zur Feuerwehr.

Am 02.02.2018 besuchen die Wackelzahnkinder die Polizeistation Idstein.

 

~~~~~

Elterncoaching

 "Elterncoaching". Hier finden Sie Antworten auf Erziehungsfragen.

Erziehungsberaterin Manuella Gellner. Tel. 01725746888  

~~~~~

Essensplan als PDF

...mehr

~~~~~

Projekt Wackelzähne

Vorschulerziehung

Mit dem Eintritt in die Kindertagesstätte beginnt die Vorbereitung auf die Schule.

Unser Ziel ist es, Lebenstüchtigkeit zu vermitteln, als Ergebnis von Bildung unter dem Leitmotiv: „Hilf mir, es selbst zu tun“ von Maria Montessori.

Die Begleitung von Kindern im letzten Kindergartenjahr bedarf einer besonderen Aufmerksamkeit. Mit Freude am Lernen sollen sie auf die Schule und das Leben vorbereitet werden und die Angebote in dieser Zeit als besondere Zuwendung erleben und genießen. Die stufenweise Hinführung heraus aus der beschützenden Umgebung des Kindergartens hin zu mehr Selbstbestimmung und Eigenverantwortung verlangt von allen Beteiligten größte Sensibilität und Vertrauen in die Kräfte der Kinder. Die Bereitschaft größerer Leistungsfähigkeit miteinander in Konkurrenz und Wettstreit zu treten, verstärkt den Wunsch nach mehr Individualität und benötigt einen eigenen Aktionsradius. Das Anliegen der Erzieherinnen ist es aus Schwerpunktbereichen ein breitgefächertes Bildungsangebot anzubieten, mit dem angestrebten Lernziel die Kompetenzen der Kinder zu stärken.

Diese setzen sich zusammen aus:

 

Die Vorschularbeit umfasst folgende Bereiche:

Lernort Kita:

Gemeinsam erarbeiten die Kinder themenbezogene Angebote. Dazu gehören: Basteln, Experimentieren, Sinneserfahrungen, Reimen, Feste und Themen im Jahreskreis sowie Schulung der Phonologischen Bewusstheit mit „Wuppi vom Planeten Wupp“.

Raus aus dem Haus:

Die Kinder lernen Idstein und ihre Umgebung kennen. Die Ausflüge sind variabel und beziehen sich auf die Themen und Schwerpunkte entsprechend des jeweiligen Jahresthemas.

Dazu gehören zum Beispiel Stadtführung, Verkehrserziehung, Wald, Bücherei.

Übergang Kita-Schule:

Ein guter Übergang von der Kindertagesstätte in die Schule ist ein bedeutender Schritt in der Lernbiografie eines jeden Kindes. Unser Ziel ist diesen Übergang gut zu gestalten. Zu diesem Zweck arbeiten wir mit den Grundschulen zusammen.

Die Basis dieser kontinuierlichen Zusammenarbeit mit der Grundschule bilden:

Ein Besuch der beiden Grundschulen „Taubenberg“   und „Auf der Au“ gibt den Kindern einen Einblick in den Schulalltag, gibt ihnen Selbstsicherheit und trägt zur Stärkung des Selbstvertrauens bei.

   
KiTa Tabaluga | In der Eisenbach 9 | 65510 Idstein | 06126/1056 | nach oben | | drucken